Vermögensaufbau mit ETFs für Ihr Kind

Investieren Sie jetzt in die finanzielle Zukunft Ihres Kindes:

  • Früh anfangen und vom Zinseszins profitieren
  • Steuerfreibetrag Ihres Kindes ausnutzen
  • Ab 10.000 Euro Mindestanlage
Die Geldanlage an den Kapitalmärkten ist mit Risiken verbunden. Bitte lesen Sie unsere Risikohinweise.

Die moderne Alternative zum klassischen Sparplan

Geldanlage sticht Sparkonto

Startkapital von 10.000 EUR und monatlicher Sparplan von 50 EUR. Vergleich der Wertentwicklung bei Verzinsung mit 1,61% p.a. (Sparkonto) vs. 4,60% p.a. (ETF-Sparplan)

Saving vs. Investing
Hinweise zur Berechnung

Die Verzinsungsannahme des Sparkontos basiert auf Daten der deutschen Bundesbank zu Effektivzinssätzen von Sparkonten (Neugeschäft) für private Haushalte mit einer Laufzeit von bis zu einem Jahr. Durchschnittswert für den Betrachtungszeitraum Januar 2003 bis August 2017.

Die Renditeannahme für den ETF-Sparplan basiert auf der durchschnittlichen jährlichen Rendite des Euro Stoxx 50 zwischen 31.12.1996 und 31.12.2016 von 5,6%. Eine Gebührenbelastung von 1% p.a. wurde mit eingerechnet.

Warum lohnt sich Sparen nicht?

51% der Sparer vertrauen weiterhin auf das herkömmliche Sparbuch, wenn es um die Geldanlage geht.* Genauso gern wird ein Sparkonto für die Sprösslinge angelegt, oft schon zur Geburt. Doch tut man den Kindern damit einen Gefallen? Wohl kaum. Denn die anhaltenden Niedrigzinsen bremsen die Wertentwicklung auf einem Sparkonto beträchtlich, wie man aus unserer Grafik entnehmen kann.

Noch dramatischer sieht das Ganze unter Berücksichtigung der Inflation aus. Denn der Realzins, also der Zins abzüglich der Inflationsrate, liegt oft unter Null. Somit verlieren Anleger sogar oftmals an Kaufkraft, anstatt Vermögen aufzubauen.

* Quelle: Handelsblatt, So legen die Deutschen ihr Geld an. (25.10.2017)

Turquoise Line

ETF-Sparpläne schaffen Abhilfe

ETF-Sparpläne bieten langfristig bessere Renditechancen als das herkömmliche Sparbuch oder Garantieprodukte. Schon früh für ein Kind zu investieren, lohnt sich außerdem: Albert Einstein nannte den Zinseszinseffekt nicht umsonst "die stärkste Kraft im Universum". Je früher man Geld anlegt, desto weniger Kapital ist dank Zinseszins nötig, um ein ordentliches Vermögen anzuhäufen. Je länger der Zeithorizont für die Geldanlage, umso eher kann außerdem eine höhere Risikokategorie mit entsprechend höheren Renditechancen gewählt werden, denn kurzfristige Turbulenzen am Kapitalmarkt lassen sich über einen langen Anlagehorizont besser aussitzen. Probieren Sie selbst, wie sich eine Anlage mit verschiedenen Beträgen und Risikokategorien entwickeln kann.
Anlagebetrag
i
min
10.000 €
max
5.000.000 €
10.000,
00
Monatliche Einzahlung
i
min
0 €
max
5.000 €
50,
00
Anlagestrategie
i
min
3% VaR
max
25% VaR
20
%
VaR
Vermögensplaner
Mögliche Verteilung der Wertentwicklung
i
 Gute Entwicklung (95%-Quantil)
 Mittlere Entwicklung (50%-Quantil)
 Schlechte Entwicklung (5%-Quantil)
 Anlagebetrag

Turquoise Line

Die Vorteile unseres ETF-Sparplans

ETF-Sparpläne gibt es von vielen Anbietern. Wir erklären, worin sich ein ETF-Sparplan bei Scalable Capital von anderen Alternativen unterscheidet.
diversification-spread
monitor-24-7
percent-affiliate

Diversifiziertes, laufend kontrolliertes ETF-Universum

Sparer, die ETF-Sparpläne nutzen, legen oft schlecht diversifiziert an. Sie wählen zum Beispiel nur ein oder zwei (oft lokale) Aktien-ETFs aus, statt global und über alle relevanten Anlageklassen zu streuen. Dies hat wiederum massive Auswirkungen auf das Portfoliorisiko.

Scalable Capital übernimmt für Sie die Auswahl der besten aus über 2.000 verfügbaren ETFs für alle Anlageklassen und überprüft diese laufend anhand festgelegter Kriterien.

Risikomanagement ohne Aufpreis

Klassische ETF-Sparpläne beinhalten kein Risikomanagement. Wer ein manuelles Rebalancing durchführt, zahlt dafür Transaktionsgebühren und hält das Portfoliorisiko trotzdem nicht stabil - denn das Risiko je Anlageklasse kann stark schwanken.

Scalable Capital bietet dagegen ein dynamisches Risikomanagement, das Ihr Portfolio automatisch umschichtet, wenn unsere Technologie eine Abweichung von Ihrer Risikokategorie prognostiziert.

Faire und transparente
Kosten

Im Kleingedruckten diverser Online-Broker verstecken sich gelegentlich Mehrkosten, die dem Kunden nicht bewusst sind. So lässt sich Geld aus dem Sparplan oft nur gegen unerwartete Mehrkosten für die entsprechenden Verkaufsorders entnehmen.

Scalable Capitals All-in-Gebühr von 0,75% p.a. beinhaltet dagegen alle Transaktionskosten, außerdem entstehen keine Kosten für die Kontoeröffnung oder -schließung. Natürlich sind Ein- oder Auszahlungen kostenlos.

Wollen Sie mehr Expertenwissen zum Thema Geldanlage erhalten?

Als Newsletter-Abonnent sind Sie in der guten Gesellschaft tausender Leser, die von uns regelmäßig Tipps zur erfolgreichen Geldanlage erhalten.

Die Kontoeröffnung in 3 Schritten

pc phone tablet simplified
Online-Anmeldung in wenigen Minuten
Sowohl als Neukunde wie auch als Bestandskunde klicken Sie auf "Jetzt Portfolio eröffnen" und füllen einfach unseren Online-Fragebogen im Namen Ihres Kindes aus. Sie brauchen hierzu lediglich eine E-Mail-Adresse, die noch nicht für eine Kontoeröffnung bei uns benutzt wurde, sowie die Steuernummer Ihres Kindes. Relevant für Kunden unseres Partners ING-DiBa: Kinderkonten können nur mit der Baader Bank als Depotbank eröffnet werden.
Child Account Icon
Personen-Identifizierung
Die Identifizierung Ihres Kindes erfolgt am Ende der Anmeldung entweder über die Zusendung der Geburtsurkunde (auch als beglaubigte Kopie) oder per PostIdent (mehr Details s.u.). Die Eltern können ebenfalls via PostIdent identifiziert werden; falls Sie Bestandskunde mit der Baader Bank als Depotbank sind, entfällt eine erneute Legitimation. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unseren FAQ.
Nur ein Zusatzformular
Nur ein Zusatzformular
Für die Eröffnung eines Kinderkontos ist die Unterschrift der Eltern lediglich auf einem Formular notwendig. Dieses wird Ihnen nach der Online-Anmeldung per E-Mail zugeschickt und kann als Scan per E-Mail an uns retourniert werden. Alternativ können Sie das Dokument ausdrucken und uns über den Postweg zukommen lassen.

Häufig gestellte Fragen zu Kinderkonten

Bei welcher Depotbank wird das Kinderkonto eröffnet?
 

Kinderkonten werden mit der Baader Bank als Depotbank eröffnet. Leider kann unser Partner ING-DiBa im Moment noch keine Depotführung für Minderjährige anbieten.

Wie erfolgt die Identifikation des Kindes?
 

Hier wird zwischen zwei Fällen unterschieden:

a) Kinder jünger als 10 Jahre:
Eine beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde oder das Original muss per Post an uns geschickt werden. Sollten Sie Originale senden, werden diese per Einschreiben an Sie zurückgeschickt.

b) Kinder älter als 10 Jahre:
Ist der Wohnort und Name mit dem der Eltern identisch, kann die Verifizierung über PostIdent erfolgen. Sind diese nicht identisch, muss ebenfalls eine beglaubigte Kopie oder das Original der Geburtsurkunde an uns geschickt werden.

Nach Erhalt der Online-Anmeldung senden wir Ihnen einen E-Mail zu dem Vorgang der Identifizierung mit allen notwendigen Informationen.

Wie erfolgt die Identifikation der Eltern?
 

Beide Erziehungsberechtigte sind via PostIdent zu identifizieren. Sollten Sie bereits ein Konto bei uns (mit Depotführung bei der Baader Bank) haben, entfällt die Verifizierung für den Kontoinhaber.

Nach Erhalt der Online-Anmeldung senden wir Ihnen einen E-Mail zu dem Vorgang der Identifizierung mit allen notwendigen Informationen.

Müssen beide Elternteile dem Konto zustimmen?
 

Ja, sofern das Sorgerecht für den/die Minderjährige/n geteilt wird, ist die Zustimmung und Verifizierung beider Elternteile erforderlich.

Sollten sie das alleinige Sorgerecht haben, reicht Ihre Zustimmung aus.

Sind zusätzliche Dokumente auszufüllen?
 

Lediglich ein Zusatzformular muss ausgefüllt werden. Wir senden Ihnen dieses Dokument via E-Mail, sobald Sie die Online-Anmeldung abgeschlossen haben. Das Dokument kann als Scan per E-Mail retourniert werden. Natürlich können Sie uns das Dokument auch über den Postweg zukommen lassen.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 Kinder, Kohle und Konsum

Geld einnehmen und ausgeben will gelernt sein – am besten möglichst früh. Wir geben Tipps, wie Sie Ihren Kindern den richtigen Umgang mit Geld vermitteln können.

Deutschland spart sich arm

Die Deutschen sparen wie die Weltmeister, sind jedoch beim Netto-Geldvermögen ärmer als ihre europäischen Nachbarn.

Fünf goldene Regeln für die Geldanlage

Schon die Beachtung ein paar weniger Regeln kann gerade jüngeren Anlegern signifikant helfen, erfolgreich langfristig Vermögen aufzubauen.